Mobile Massage & Yoga Coaching Thomas Gallee
Mobile Massage & Yoga CoachingThomas Gallee 

Klassische Massage

Sie ist die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform und wird auch "Schwedische Massage" genannt, nach dem schwedischen Studenten Henri Peter Ling .

 

In der klassischen Massage werden in der Regel vier verschiedenen Techniken nacheinander durchgeführt:

 

Effleurage (Streichung)

Sanfte, leichte Massage parallel zum Verlauf der Muskeln. Die Streichbewegung erfolgt in der Regel in Richtung Herzen.

 

Petrissage (Knetung)

Beim Kneten werden die Muskeln gegeneinander geschoben und dabei gedehnt. Die Knetung erfolgt jeweils in beide Verlaufsrichtungen des Muskels. Sie dient der besseren Durchblutung der Muskulatur und dem Lösen von Verspannungen.

 

Friktion (Reibung)

Bei der Reibung macht der Masseur kreisende Bewegungen mit den Daumen und den Fingerkuppen in die Tiefe der Muskulatur.

 

Tapotement (Klopfen, Klatschen)

Durch leichtes Schlagen, Klopfen oder Klatschen mit lockerer Hand wird die Durchblutung der Muskulatur in der Tiefe gefördert. Diese Massagetechnik regt auch das Nervensystem an.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yogalehrer Thomas Gallee